Das Markenzeichen von Cristiano Ronaldo ist die Rückennummer 7. Damit das auch bei Juventus so bleibt, überlässt Juan Cuadrado dem Neuzugang dessen angestammte Nummer.

Cristiano Ronaldo wird auch bei seinem neuen Klub Juventus Turin seine berühmte Rückennummer 7 tragen. Juves Offensivmann Juan Cuadrado will dem Weltfußballer freiwillig sein Trikot überlassen. "Es ist besser zu geben, als zu nehmen. Dieses Trikot ist für Cristiano Ronaldo und sein neues Abenteuer gesegnet", schrieb der kolumbianische Nationalspieler auf seinem Twitter-Account.

Cuadrado trug seit der Saison 2016/17 das Shirt mit der Nummer sieben. Darin lief er 51-mal für die Bianconeri auf und erzielte dabei sechs Treffer. (Die Reaktionen zum Ronaldo-Transfer)

 

CR7 erhält beim italienischen Rekordmeister einen Vertrag über vier Jahre, dotiert angeblich mit jährlich 30 Millionen Euro Gehalt. Netto. Die Ablösesumme liegt nach Juve-Angaben bei 100 Millionen Euro, hinzu kommen weitere Gebühren in Höhe von 12 Millionen Euro.