Justin Kluivert und Abdelhak Nouri durchliefen gemeinsam das Jugendprogramm bei Ajax Amsterdam
Justin Kluivert und Abdelhak Nouri durchliefen gemeinsam das Jugendprogramm bei Ajax Amsterdam © Instagram/justink_

Justin Kluivert ehrt seinen Freund und ehemaligen Teamkollegen Abdelhak Nouri auf besondere Weise. Der Stürmer trägt bei seinem neuem Klub Nouris Trikotnummer.

Justin Kluivert hat seinen Freund und ehemaligen Teamkollegen Abdelhak Nouri auf besondere Weise geehrt.

Der Sohn von Stürmer-Legende Patrick Kluivert, der im Sommer von Ajax Amsterdam zur AS Rom wechselte, trägt bei seinem neuen Klub statt wie bisher die 45 die Trikotnummer 34. Mit dieser lief Nouri für Amsterdam auf.

Kluivert und Nouri durchliefen gemeinsam das Jugendprogramm beim niederländischen Rekordmeister und schafften gleichzeitig den Sprung zu den Profis.

"Warum die 34? Appies Nummer. Meine Gebete und Trikotnummer für dich, mein Freund und Bruder, der mich so viel gelehrt hat", schriebt Kluivert bei Instagram.

Nouri war bei einem Testspiel am 8. Juli 2017 gegen Werder Bremen in der 72. Minute bewusstlos zusammengebrochen. Aufgrund von Sauerstoffmangel erlitt er bleibende Hirnschäden und liegt noch immer in einer Art Wachkoma in einem Amsterdamer Krankenhaus.

Ajax hatte erst vor wenigen Tagen Fehler bei der notärztlichen Erstversorgung eingeräumt.