SSC Napoli v Genoa CFC - Serie A
Raul Albiol erzielte den Siegtreffer für Neapel © Getty Images

In der Serie A ist das Titelrennen wieder völlig offen. Der SSC Neapel erkämpft sich einen mühevollen Sieg. Zuvor patzt Juventus Turin völlig überraschend.

Der Titelkampf in der Serie A wird noch einmal spannend: Der SSC Neapel hat den Patzer von Spitzenreiter Juventus Turin eiskalt ausgenutzt.

Neapel bezwang den CFC Genua mit 1:0 (0:0) und verkürzte den Rückstand in der Tabelle auf zwei Punkte. Raul Albiol (72.) erzielte nach einem Eckball per Kopf das Siegtor.

Die Siegesserie von Italiens Rekordmeister Juventus war zuvor nach zwölf Erfolgen nacheinander überraschend gerissen.  (DATENCENTER: Die Tabelle)

DAZN zeigt die Serie A LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger SPAL Ferrara kam der Spitzenreiter am 29. Spieltag der Serie A nicht über ein 0:0 hinaus.

Im Stadio Paolo Mazza musste Juve auf den erkrankten Weltmeister Sami Khedira verzichten, dafür saß Benedikt Höwedes nach überstandener Adduktorenverletzung zumindest wieder auf der Bank.

Zwei Serien konnte die Alte Dame allerdings ausbauen: Seit zehn Spielen ist Juventus in der Liga ohne Gegentor und seit wettbewerbsübergreifend 24 Pflichtspielen ohne Niederlage.  (DATENCENTER: Spielplan und Ergebnisse)

Weiterlesen