Sampdoria zeigt sich von der einfallsreichen Seite und hat dazu etwas Glück gegen Torino
Sampdoria zeigt sich von der einfallsreichen Seite und hat dazu etwas Glück gegen Torino © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

Sampdoria zeigt sich gegen Torino von der einfallsreichen Seite. Die alte Dame trifft dank Khedira und Higuain gegen Sassuolo aus allen Lagen. Italien-Highlights.

Anzeige

Inter Mailand - FC Crotone 1:1

Einst Tabellenführer, jetzt schon neun Spiele ohne Sieg: Inter steckt weiterhin in der Krise und niemand spricht mehr von der Meisterschaft.

Sampdoria Genua - FC Turin 1:1

So geht's auch: Sampdoria zeigt sich von der einfallsreichen Seite und hat dazu etwas Glück gegen Torino.

Anzeige

(DAZN zeigt die Serie A live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Juventus Turin - Sassuolo Calcio 7:0

Die alte Dame trifft gegen Sassuolo aus allen Lagen- Gonzalo Higuain und Sami Khedira mit Hattrick und Doppelpack schießen Juve vorerst an die Tabellenspitze.

Udinese Calcio - AC Mailand 1:1

Es ist eine Co-Produktion des Grauens. Bonucci und Donnarumma schenken sich mit vereinten Kräften ein kurioses Eigentor ein und verhindern den Sieg gegen Udinese.

Atalanta Bergamo - AC Chievo Verona 1:0

Gegen Chievo trifft Atalantas Gianluca Mancini nach einer Ecke. Aber war da nicht die Hand im Spiel? Der Videobeweis muss helfen!

Benevento Calcio - SSC Neapel 0:2

Neapels Dries Mertens hat gegen Tabellenschlusslicht Benevento einen genialen Einfall – und trifft per Lupfer vom Fünfereck.

Cagliari Calcio - SPAL Ferrara 2:0

Cagliaris Diego Farias greift gegen Ferrara ganz tief in die Trickkiste und bereit so das 2:0 vor.

FC Bologna - AC Florenz 1:2

Das sieht man nicht alle Tage! Im Spiel zwischen Florenz und Bologna landen gleich zwei Ecken direkt im Tor. Am Ende entscheidet der AC die Partie knapp für sich.

Hellas Verona - AS Rom 0:1

Lorenzo Pellegrini brennen gegen Hellas die Sicherungen durch. Romas Mittelfeldakteur springt seinem Gegenspieler von hinten in die Beine und sieht Rot.

Lazio Rom - FC Genua 1:2

Lange sah es in der Partie zwischen Lazio Rom und Genau nach einem 1:1 aus. In der Nachspielzeit kassiert das Team von Trainer Filippo Inzaghi dann allerdings noch das entscheidende 1:2.