Juventus Turin kann im Spitzenduell der Serie A Tabellenführer Inter Mailand trotz zahlreicher Großchancen und drückender Überlegenheit nicht besiegen.

Juventus Turin kann im Spitzenduell der Serie A Tabellenführer Inter Mailand trotz zahlreicher Großchancen und drückender Überlegenheit nicht besiegen. (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen)

Die "Nerazzurri" verteidigen durch das 0:0-Unentschieden glücklich die Tabellenführung mit 40 Punkten vor der "Alten Dame" und haben weiterhin zwei Punkte Vorsprung auf Juve (38 Zähler).  (Tabelle der Serie A)

(DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Allein Ex-Bayern-Star Mario Mandzukic vergibt drei, vier Großchancen und hat mit einem Lattentreffer auch noch Pech. Während Benedikt Höwedes verletzt fehlte, zeigt Sami Khedira eine starke Leistung.

Khedira im Pech - Inter-Serie hält

Der deutsche Weltmeister hat in der 68. Minute sogar das 1:0 auf dem Schlappen, schießt aber nach einer Hereingabe von Kwadwo Asamoah volley haarscharf am leeren Tor vorbei.

In der 75. Minute wird der Ex-Stuttgarter ausgewechselt und der überraschend nicht von Beginn an aufgebotene Paulo Dybala kommt ins Spiel. Der Argentinier ist aber wie seine Teamkollegen ebenfalls beim Abschluss erfolglos. (Spielplan und Ergebnisse)

Spitzenreiter Inter holt mit dem erduselten Remis erstmals seit fast drei Jahren wieder einen Punkt bei den Turinern und bleibt weiterhin ungeschlagen in der Serie A.

Weiterlesen