© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Gonzalo Higuain muss sich kurzfristig an der Hand operieren lassen. Juventus Turin bangt vor dem Topspiel in der Serie A beim SSC Neapel um den Torjäger.

Anzeige

Der italienische Serienmeister Juventus Turin muss vor dem Topspiel bei Tabellenführer SSC Neapel (Freitag, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) um den argentinischen Torjäger Gonzalo Higuain bangen.

Higuain unterzog sich am Montag einer kurzfristigen Operation an der linken Hand. Der Angreifer hatte schon beim 3:0-Sieg über Crotone am vergangenen Wochenende mit einem dicken Handverband auf der Ersatzbank Platz genommen.

Anzeige

"Alles ist gut verlaufen", teilte der Klub mit, doch das Duell mit seinem Ex-Klub Neapel könnte für den 29-Jährigen zu früh kommen.

Die drittplatzierte "Alte Dame" liegt vier Punkte hinter Neapel. Ohne Acht-Tore-Mann Higuain dürfte es noch schwieriger werden als ohnehin.