Germany v Italy - International Friendly
Germany v Italy - International Friendly © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Juventus Turin verwischt nach der Auswechslung des Abwehrspielers gegen Deutschland die schlimmsten Befürchtungen. Bonucci soll sogar zeitnah bereits wieder trainieren.

Anzeige

Verteidiger Leonardo Bonucci hat sich beim Länderspiel der italienischen Nationalmannschaft gegen Deutschland (1:4) doch keine schwere Muskelverletzung zugezogen.

Nach entsprechenden medizinischen Untersuchungen gab Bonuccis Klub Juventus Turin am Mittwoch Entwarnung.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bonucci war in der 61. Minute des Länderspielklassikers angeschlagen ausgewechselt worden.

Der Verteidiger war kurz vor dem Tor zum 3:0 der DFB-Elf ausgerutscht und klagte im Anschluss über Schmerzen im Adduktorenbereich. Bevor der 28-Jährige wieder ins Mannschaftstraining bei Juve zurückkehrt, wird er drei Tage pausieren.