Lesedauer: 2 Minuten

Jose Mourinho findet kurz nach seinem Aus bei Tottenham Hotspur eine neue Aufgabe. Der Job hat mit der EM im Sommer zu tun.

Anzeige

José Mourinho hat keine zwei Wochen nach seiner Entlassung als Teammanager beim englischen Erstligisten Tottenham Hotspur einen neuen Job gefunden.

Der 58-Jährige wird bei der Fußball-EM (11. Juni bis 11. Juli) als Experte für die britische Radiostation Talksport arbeiten.

Anzeige

Mourinho wird nach Angaben des Senders bei allen drei Gruppenspielen der englischen Nationalmannschaft im Einsatz sein. Zudem ist er für ein Achtel-, zwei Viertel-, beide Halbfinals und das Endspiel vorgesehen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Frust bei Bayerns Co-Trainern
  • Fussball
    2
    Fussball
    Erste Strafe für Super-League-Klubs?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Niederlechner ätzt gegen Ex-Coach
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Neue Gerüchte um Lewandowski!
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Ter Stegen: So denke ich über Neuer

"Talksport ist der Sender für die Fans, ich kann es kaum erwarten, mitzumachen", sagte der Portugiese. Vor seiner Zeit bei den Spurs war Mourinho bereits als TV-Experte tätig.

Spurs werfen Mourinho raus

Die Spurs hatten sich am 19. April von Mourinho getrennt. Auch die anderen Mitarbeiter seines Staffs, Joao Sacramento, Nuno Santos, Carlos Lalin and Giovanni Cerra, wurden beurlaubt.

"José und sein Trainerstab haben uns durch einige unserer schwierigsten Zeiten als Klub begleitet", wurde Vorstands-Chef Daniel Levy auf der Website der Spurs zitiert. "Persönlich habe ich die Zusammenarbeit mit ihm sehr genossen und bedauere, dass es nicht so gelaufen ist, wie wir es uns beide vorgestellt hatten. Er wird hier immer willkommen sein und wir möchten ihm und seinem Trainerstab für ihren Beitrag danken."

Mit 13 Niederlagen kassierte Mourinho in dieser Saison so viele wie nie zuvor in einer einzigen Spielzeit, auch 1,77 Punkte pro Spiel in seiner Amtszeit bei den Spurs bedeuten Negativrekord für den Portugiesen.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst