Super League: Chelsea und ManCity vor Rückzug
Super League: Chelsea und ManCity vor Rückzug © AFP/SID/ADAM DAVY
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Chelsea und Manchester City machen offenbar nach nur zwei Tagen einen Rückzug aus der Super League.

Anzeige

Der FC Chelsea und Manchester City machen offenbar nach nur zwei Tagen einen Rückzug aus der Super League. Das berichten mehrere englische Medien übereinstimmend. Beide Klubs gehören zu den zwölf Gründungsmitgliedern der exklusiven Liga, die auf großen Widerstand bei Fans und Ligakonkurrenten gestoßen war.

Am Montag hatten mindestens 1000 aufgebrachte Fans vor dem Chelsea-Stadion gegen die geplante Super League protestiert. Die Anhänger verschiedener Vereine kamen ungeachtet ihrer Rivalitäten zum Stadion an der Stamford Bridge zusammen, wo die Blues um Teammanager Thomas Tuchel am Abend (21.00 Uhr) auf Brighton & Hove Albion treffen.

Anzeige

Schilder mit Aufschriften wie "Ruhe in Frieden Fußball 1863 - 2021" und "Von den Armen geschaffen, von den Reichen gestohlen" waren auf den Schildern zu lesen, die die Fans hoch hielten.

Neben Chelsea gehören die Premier-League-Klubs FC Liverpool, Manchester United, Manchester City, FC Arsenal und Tottenham Hotspur zu den Gründervereinen.