Lesedauer: 2 Minuten

Martin Odegaard erzielt beim Erfolg des FC Arsenal im Derby gegen Tottenham sein erstes Tor in der Premier League. Manchester United profitiert von einem Eigentor.

Anzeige

Premiere für Martin Odegaard!

Der Norweger hat gegen Tottenham Hotspur sein erstes Tor in der Premier League erzielt.

Anzeige

Kurz vor der Pause traf der Youngster des FC Arsenal zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Der 22-Jährige ist noch bis zum Saisonende von Real Madrid ausgeliehen.

Erst vor wenigen Tagen war der Youngster das erste Mal für Arsenal erfolgreich. In der Europa League traf er beim 3:1-Sieg gegen Piräus zum 1:0.

Arsenal im Derby siegreich

Gegen Tottenham feierte der FC Arsenal im North-London-Derby am Ende einen wichtigen 2:1-Sieg. (Das Spiel zum Nachlesen im Liveticker)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flicks emotionale Rede im Wortlaut
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in Erklärungsnot
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wortbruch? Das sagt Hütter
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in der Einzelkritik
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Neuer: "Pfeifen aus dem letzten Loch"

Die Spurs verloren damit nach drei Erfolgen in Serie wieder eine Partie in der Premier League, während Arsenal den Rückstand auf die Europacup-Plätze auf sieben Punkte verkürzt.

Die Gunners bestimmten von Beginn an das Spiel, doch die Mannschaft von José Mourinho ging in der 33. Minute überraschend in Führung. Erik Lamela erzielte mit einem sehenswerten Rabona das erste Tor an diesem Tag im Emirates Stadium.

Arsenal antwortete jedoch wenig später durch Odegaard.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Aubameyang nur auf der Bank

Der Siegtreffer für das Team von Trainer Mikel Arteta fiel schließlich durch einen Elfmeter, ausgeführt von Alexandre Lacazette. Dieser war kurz vor der Partie für Pierre-Emerick Aubameyang in die Startelf gerutscht, der aus "disziplinarischen Gründen" von seinem Trainer auf die Bank gesetzt wurde.

Die Schlussphase des Derby mussten die Spurs mit zehn Mann bestreiten. Lamela flog in der 76. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

Am Ende vergab Harry Kane den noch möglichen 2:2-Ausgleich und traf in der 90. Minuten nur den Pfosten. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan Premier League)

United bleibt erster Verfolger von City

Manchester United bleibt derweil erster Verfolger von Stadtrivale City.

Die Red Devils gewannen am Sonntagabend 1:0 (0:0) gegen West Ham United. ManUnited profitierte dabei von einem Eigentor von West Hams Craig Dawson (53.).

In der Tabelle liegt das Team von Ole Gunnar Solskjaer einen Punkt vor Leicester City auf Rang 3. Der Rückstand auf City beträgt allerdings 14 Punkte.