Lesedauer: 2 Minuten

David de Gea fehlt Manchester United noch für einige Wochen. Dahinter steckt allerdings keine Verletzung des Keepers, wie am Donnerstag publik wurde.

Anzeige

Was ist bloß mit David de Gea los, fragten sich die United-Fans am Mittwoch. Der Spanier fehlte Manchester United beim torlosen Remis gegen Crystal Palace aus "persönlichen Gründen", wie Trainer Ole Gunnar Solskjaer zunächst mitteilte.

Nach Schlusspfiff verriet der norwegische Übungsleiter dann aber doch etwas mehr über die mysteriöse Abwesenheit seines Schlussmannes: "Das ist eine private Angelegenheit. Seine Rückkehr wird die Zeit brauchen, die sie braucht."

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Henderson überzeugt als de Gea-Ersatz

Am Donnerstag folgte dann die Auflösung: Laut Daily Mail ist De Gea nach Spanien zurückgekehrt, um seiner Partnerin beizustehen, die ihr erstes Kind erwartet. Solskjaer habe entschieden, es sei besser, wenn der 30-Jährige bis nach der Länderspielpause Ende des Monats bei seiner Familie bleibt.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Flick hat keine andere Wahl!
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Heidel wollte 60 Millionen für Tuchel
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Flick-Beben
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Die Reaktionen zum Flick-Hammer
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Team ein "Kollateralschaden"

Bei der Nullnummer gegen Palace wurde der Stammkeeper von Dean Henderson ersetzt. Und wie! (SERVICE: Spielplan und Ergebnisse der Premier League).

Henderson beeindruckte und sicherte seinem Team mit einer Glanzparade das Remis. "Das ist ein ManUnited-Torhüter. Manchmal muss man eben konzentriert bleiben. Er entwickelt sich in dieser Position. Ich danke ihm für einen Punkt", lobte Solskjaer.

De Gea ist seit seinem Wechsel 2011 von Atlético Madrid eine feste Größe im Team von United.

De Gea nicht unumstritten

Der Torhüter hat 434 Spiele für die Red Devils bestritten und dabei die Premier League, den FA Cup und die Europa League gewonnen.

Allerdings ist de Gea in den vergangenen Jahren nach einer Reihe von üblen Fehlern in die Kritik geraten.

Vor dem Duell mit den Citizens liegt United auf Platz zwei. Der Rückstand auf die Skyblues beträgt jedoch schon 14 Zähler.