Lesedauer: 2 Minuten

München - Liverpool-Torwart Alisson Becker trauert um seinen Vater José. Dieser kommt am Mittwoch in Brasilien unter dramatischen Umständen ums Leben.

Anzeige

Der Vater von Liverpool-Torwart Alisson Becker ist am Mittwoch unter dramatischen Umständen ums Leben gekommen.

Wie brasilianische Behörden bestätigten, ertrank der 57-jährige José Becker in einem See nahe seinem Ferienhaus bei Rincao do Inferno.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern stellt sich vor Salihamidzic
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Schulden der Super-League-Gründer
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Neue Details zur Schalke-Gewalt
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Wird Klinsmann Mourinho-Nachfolger?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Bayern wollte wohl BVB-Überflieger

Gegen 17 Uhr Ortszeit war Becker senior als vermisst gemeldet worden, die örtliche Feuerwehr schickte daraufhin einen Suchtrupp, der den Leichnam kurz vor Mitternacht bergen konnte. Bisher gibt es keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden.

Ex-Klub von Liverpool-Keeper Alisson kondoliert

Unter anderem Alissons Ex-Klub Internacional kondolierte bereits via Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Mit großer Trauer haben wir die Nachricht von José Agostinho Beckers Tod vernommen, dem Vater unserer Ex-Torhüter Alisson und Muriel", schrieb der brasilianische Erstligist, der Verein wünsche Familie und Freunden in diesem so schmerzvollen Moment viel Kraft.

Torwart-Kollege David de Gea mit Botschaft an Alisson

Auch Torwart-Kollege David de Gea von Liverpools Erzrivalen Manchester United drückte via Twitter sein Mitgefühl aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 28-jährige Alisson hatte Internacional im Sommer 2016 in Richtung AS Rom verlassen, seit Sommer 2018 spielt er für den FC Liverpool. (Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Sein rund fünfeinhalb Jahre älterer Bruder Muriel steht inzwischen bei Fluminense unter Vertrag.