José Mourinho wird Jürgen Klopp wieder genau beobachten
José Mourinho wird Jürgen Klopp wieder genau beobachten © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

London - Vor dem Top-Duell zwischen Tottenham und Liverpool legt José Mourinho eine Beschwerde ein. Andere Trainer würden für ihre Ausraster nicht genug bestraft werden.

Anzeige

Wenn heute Abend Tottenham Hotspur den FC Liverpool empfängt, dann weiß die Fußball-Welt auch:

Der nächste Hass-Gipfel zwischen José Mourinho und Jürgen Klopp steigt.

Anzeige

Bereits vor dem Anpfiff ließ "The Special One" den ersten Giftpfeil in Richtung "The Normal One" fliegen. Der Spurs-Coach beschwerte sich nämlich darüber, dass andere Trainer - wie etwa Klopp - für ihre Ausraster in der Coaching-Zone nicht hart genug bestraft würden.

"Was ich sagen kann, ist: Als ich mich nicht korrekt benommen habe, musste ich den Preis dafür bezahlen", sagte Mourinho vor dem Topspiel, das am Donnerstag um 21 Uhr in London steigt.

Premier League: Tottenham Hotspur gegen FC Liverpool am Donnerstag ab 21 Uhr im Liveticker

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    "Zeig der Welt, wer du bist"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kahn: Flick bekommt Abschiedsfeier
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Tebow vor NFL-Comeback
  • Fussball / Serie A
    4
    Fussball / Serie A
    Serie A: Juve droht Rausschmiss!
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Vorzeitiges Hütter-Aus? Das ist dran

Klopp-Ausraster im Dezember gegen Spurs

Mourinho wurde in der Vergangenheit für seine Wutausbrüche an der Seitenauslinie mit Sperren und Geldstrafen und belegt.

"Einer dieser Preise war, Spiele auf dem TV in der Kabine verfolgen zu müssen - ein anderer Preis waren saftige Bußgelder. Für einige andere geschieht das nicht in demselben Maß", behauptete Mourinho weiter.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Vor allem Klopps Eskapade Mitte Dezember letzten Jahres, als die Spurs in letzte Minute an der Anfield Road verloren, war Mourinho ein Dorn im Auge. (Spielplan der Premier League)

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge sind die Reds auf Platz fünf der Premier League abgerutscht. Verlieren sie heute auch bei Tabellennachbar Spurs, ziehen auch diese am Klopp-Team vorbei. (Tabelle der Premier League)