Wayne Rooney beendet seine außergewöhnliche Karriere als Spieler
Wayne Rooney beendet seine außergewöhnliche Karriere als Spieler © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der frühere englische Nationalspieler Wayne Rooney ist ab sofort offiziell Teammanager beim Zweitligisten Derby County - und hängt die Fußball-Schuhe an den Nagel.

Anzeige

Der frühere englische Nationalspieler Wayne Rooney ist ab sofort offiziell Teammanager beim Zweitligisten Derby County.

Der 35-Jährige stand bis Ende November noch als Kapitän auf dem Rasen, im Anschluss übernahm er interimsweise das Amt von Phillip Cocu beim abstiegsbedrohten Klub. Nun unterschrieb Rooney einen Vertrag bis Sommer 2023.

Anzeige

Rooney erzielt 53 Länderspiel-Tore

Zeitgleich beendete Wayne Rooney seine herausragende Karriere, in der er für den FC Everton und Manchester United in der Premier League in 491 Spielen 208 Tore erzielte. In der englischen Nationalmannschaft absolvierte er 120 Länderspiele und markierte 53 Treffer.

Wie der Klub bekannt gab, wolle sich Rooney voll und ganz auf seine neue Tätigkeit konzentrieren. 

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    "Zeig der Welt, wer du bist"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kahn: Flick bekommt Abschiedsfeier
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Tebow feiert sein NFL-Comeback
  • Fussball / Serie A
    4
    Fussball / Serie A
    Serie A: Juve droht Rausschmiss!
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Vorzeitiges Hütter-Aus? Das ist dran

"Trotz anderer Angebote wusste ich instinktiv, dass Derby County der Klub für mich ist", sagte Rooney, der im vergangenen Winter aus der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) nach England zurückgekehrt war: "Ich kann versprechen, dass mein Team und ich keinen Stein auf dem anderen lassen werden, um das Potenzial dieses historischen Klubs auszuschöpfen."

Derby steht nach 22 Spielen mit 19 Punkten auf dem drittletzten Tabellenplatz in der Championship. Aus den zwölf Spielen unter der Führung von Rooney verbuchte der zweimalige englische Meister drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen.