ManUnited blamiert sich zuhause gegen Schlusslicht Sheffield
ManUnited blamiert sich zuhause gegen Schlusslicht Sheffield © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Manchester United blamiert sich gegen Sheffield und ist seine Tabellenführung endgültig los. Eine defensive Nachlässigkeit bricht den Red Devils letztlich das Genick.

Anzeige

Manchester United hat am Mittwochabend den Sprung zurück an die Tabellenspitze krachend verpasst. (Die Tabelle der Premier League)

Die Red Devils verloren ihr Heimspiel gegen Schlusslicht Sheffield United mit 1:2 (0:1) und kassierten somit die erste Niederlage in der Premier League seit dem 1. November 2020 (0:1 gegen Arsenal).

Anzeige

Die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer verlor damit die Tabellenführung an Manchester City. Der Stadtrivale hatte bereits am Dienstag West Bromwich mit 5:0 abgefertigt und war somit an die Spitze gesprungen. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Maguire trifft per Kopf

United kam über die gesamte Spieldauer offensiv kaum in die Spur. Einen Eckball, bei dem Manchester-Keeper David de Gea nicht gut aussah, köpfte ausgerechnet der aus der Jugend von Erzrivale Manchester City stammende Kean Bryan zur Pausenführung ins Netz (23. Minute).

Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber überhaupt nicht in die Gänge. Doch Harry Maguire (64.) erzielte nach einem Standard ebenfalls per Kopf den Ausgleich. 

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Wird Lewandowski verkauft?
  • Fussball / DFB-Pokal
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Einzelkritik: BVB-Angriff furios
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Firmino-Gala! Liverpool besiegt United
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Ex-NFL-Star stirbt mit 37 Jahren
  • Fussball / DFB-Pokal
    5
    Fussball / DFB-Pokal
    Stimmen: "Mannschaft war halb tot"

Ex-Bundesliga-Spieler erzielt Siegtreffer

Die Blades kämpften weiter aufopferungsvoll und belohnten sich durch den eingewechselten Ex-Leipziger Oliver Burke, der in der 74. Minute abzog und zum ersten Sheffield-Sieg im Old Trafford seit 1973 traf.

Verfolger Leicester City verpasste es, den Patzer auszunutzen und konnte mit einem 1:1 beim FC Everton nicht an den Red Devils vorbeiziehen.