Lesedauer: 2 Minuten

Der Abgang von Shkodran Mustafi beim FC Arsenal ist beschlossene Sache. Wie der Vater und Berater des Rio-Weltmeisters betont, trennen sich bald die Wege.

Anzeige

Rio-Weltmeister Shkodran Mustafi wird den englischen Spitzenklub FC Arsenal "spätestens im Sommer verlassen".

Das bestätigte Mustafis Vater und Berater Kujtim transfermarkt.de. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan Premier League)

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mustafi: Keine Vertragsauflösung bei Arsenal

Gerüchte, wonach es aktuell mit den Gunners Gespräche über eine Auflösung des bis Saisonende laufenden Vertrages gebe, dementierte Kujtim Mustafi jedoch.

Mustafi (28) spielt seit 2016 bei Arsenal, hat dort jedoch sportlich und vor allem bei den Fans einen schweren Stand. (SERVICE: Tabelle Premier League)

Meistgelesene Artikel

In der laufenden Saison kommt der Abwehrspieler auf nur drei Ligaspiele, in den jüngsten drei Begegnungen stand Mustafi nicht mehr im Kader.

Zudem verließen in Mesut Özil und Sokratis im Winter zwei Spieler den Verein, mit denen er sich gut verstanden hatte.

Am Sonntag war der Wechsel des offensiven Mittelfeldspielers zu Fenerbahce Istanbul bekannt geworden.