Firmino traf zum Sieg für Liverpool
Firmino traf zum Sieg für Liverpool © POOL/AFP/SID/PETER POWELL
Lesedauer: 2 Minuten

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben Tottenham Hotspur von der Tabellenspitze der englischen Premier League gestürzt.

Anzeige

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben Tottenham Hotspur von der Tabellenspitze der englischen Premier League gestürzt. Der deutsche Teammanager gewann das packende Spitzenspiel am Mittwochabend an der heimischen Anfield Road durch ein spätes Tor von Roberto Firmino (90.) mit 2:1 (1:1). 

Mohamed Salah (26.) krönte eine zehnminütige Phase Liverpooler Dauerdrucks mit dem 1:0. Der Ägypter hatte allerdings Glück, dass sein abgefälschter Schuss von der Strafraumgrenze im hohen Bogen ins Tor segelte. Heung-Min Son (33.) glich mit seinem elften Saisontor für die zuvor punktgleichen Spurs aus. Firmino versetzte Tottenham den K.o.-Schlag.

Anzeige

Die Spieler und die 2000 Zuschauer hatten vor dem Anpfiff in einer Schweigeminute des verstorbenen Ex-Liverpool-Trainers Gerard Houllier gedacht. Der Franzose war mit den Reds 2001 UEFA-Cup-Sieger geworden.

Für den FC Arsenal auf Tabellenplatz 15 blieb der Befreiungsschlag aus. Beim 1:1 gegen den Tabellendritten FC Southampton erzielte Pierre-Emerick Aubameyang (52.) aber immerhin das erste Tor der Gunners aus dem Spiel heraus nach 1073 Minuten. West Bromwich Albion präsentierte Sam Allardyce als Nachfolger für den nach dem 1:1 bei Manchester City entlassenen Teammanager Slaven Bilic.