Lesedauer: 2 Minuten

Jürgen Klopp spricht über die Knie-OP seines Abwehrstars Virgil van Dijk. Auch zum Krankenstand von Ex-Bayer Thiago nimmt der Coach des FC Liverpool Stellung.

Anzeige

Fast zwei Wochen nach seiner gravierenden Verletzung (Riss des hinteren Kreuzbandes) hat sich Virgil van Dijk einer geplante Knie-Operation unterzogen.

Der Abwehrchef des FC Liverpool hatte sich am vorvergangenen Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) nach einer Attacke von Torwart Jordan Pickford schwer am rechten Knie verletzt.

Anzeige

Nun hat sich Jürgen Klopp zum Gesundheitszustand van Dijks zu Wort gemeldet: "Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, aber sein Knie sieht nicht gut aus", sagte der Coach während einer Pressekonferenz am Montag.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Klopp verdeutlichte: "Es sieht nicht aus, wie ein Knie aussehen sollte. Aber es ist in Ordnung, wenn man die OP bedenkt, die er hatte."

Ansonsten lichtet sich beim englischen Meister immerhin ein wenig das Lazarett, wo neben dem Niederländer van Dijk auch weitere Stammspieler wie zum Beispiel Trent Alexander-Arnold (Wadenverletzung)  und Thiago fehlen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kriselnder Bundesligist an Meyer dran
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Alexander-Arnold vor Rückkehr, Thiago fehlt länger

"Bei Trent sieht es ziemlich gut aus", sagte Klopp mit Blick auf das anstehende Premier-League-Spiel an Samstag gegen West Ham United (18.30 Uhr). "Ich habe ihn auf dem Platz seine Aufbauübungen machen sehen. Von dem, was ich heute gesehen habe, wird es nicht mehr lange dauern (mit einem Comeback, Anm. d. Red.)."

Bei Thiago sieht es dagegen weniger gut aus: "Das war eine weitere schlimme Sache, als er sich gegen Everton verletzt hat. Es war nicht gebrochen, aber es war ein starker Schlag aufs Knie."

Der Spanier "trainiert von Zeit zu Zeit, aber im Moment nicht", so Klopp weiter. Er könne daher auch nicht genau sage, "wann er wieder fit sein wird", doch es werde noch Wochen dauern.