Chelsea und Tottenham trennen sich 0:0
Chelsea und Tottenham trennen sich 0:0 © AFP/POOL/SID/JUSTIN TALLIS
Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat Nationalspieler Timo Werner mit dem FC Chelsea die Tabellenführung in England verpasst.

Anzeige

Köln (SID) - Fünf Tage nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat Fußball-Nationalspieler Timo Werner mit dem FC Chelsea die Tabellenführung in England verpasst. Gegen den Spitzenreiter Tottenham Hotspur mussten sich die Blues mit einem 0:0 begnügen. Der Rückstand auf den Londoner Stadtrivalen und den punktgleichen Titelverteidiger FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp beträgt weiter zwei Zähler.

Der vierte Sieg in Folge in der Premier League hätte die Spitzenposition für die seit acht Spielen ungeschlagenen Blues bedeutet. Werner gehörte zur Startelf, konnte sich aber kaum in Szene setzen und wurde eine Viertelstunde vor Schluss ausgewechselt. Kai Havertz kam erst in der 84. Minute aufs Feld, Antonio Rüdiger saß auf der Bank. Am vergangenen Dienstag hatten die Londoner durch ein 2:1 bei Stade Rennes die K.o.-Runde in der Königsklasse erreicht. 

Anzeige