Lesedauer: 2 Minuten

Nationalstürmer Timo Werner glänzt bei Chelseas souveränem Erfolg. Auch Manchester City fährt einen hart erkämpften Sieg in der Premier League ein.

Anzeige

Mit seinem dritten Tor in der Premier League hat Nationalspieler Timo Werner den dritten Saisonsieg des FC Chelsea eingetütet (SERVICE: Die Tabelle der Premier League). 

Der Ex-Leipziger setzte mit seinem Treffer in der 70. Minute den Schlusspunkt hinter den 3:0 (1:0)-Erfolg der Londoner beim Tabellenletzten FC Burnley.

Anzeige

Nach einem perfekten Konter vollendete der Angreifer das Zuspiel von Hakim Ziyech.

Werner hatte schon beim 4:0 am vergangenen Mittwoch in der Champions League beim FK Krasnodar für die Blues getroffen (SERVICE: Der Spielplan der Premier League). 

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / DFB-Team
    1
    Fussball / DFB-Team
    Grindel: Darum zeichnete Löw bis '22
  • Int. Fussball / La Liga
    2
    Int. Fussball / La Liga
    Barcas Not-Transfer trumpft auf
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Schumacher: Rief gleich Familie an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Neuer spricht über Karriereende
  • Fußball
    5
    Fußball
    Bayern-Star eröffnet eigene Bar

Manchester City mit Mühe gegen Sheffield

Nur mit viel Mühe setzte sich der englische Ex-Meister Manchester City beim Abstiegskandidaten Sheffield United durch. Ein Tor von Kyle Walker (28.) sicherte der Mannschaft des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola ein glanzloses 1:0 (1:0).

Nationalspieler Ilkay Gündogan, der vor einer Woche nach überstandener Corona-Erkrankung erstmals wieder 90 Minuten gespielt hatte, kam nach seinem Tor beim 3:0 bei Olympique Marseille in der Champions League erst in der Schlussphase von der Bank.

City liegt als Achter zwei Punkte hinter dem Spitzenduo FC Everton und FC Liverpool sowie einen Zähler hinter dem Vierten Chelsea. Sheffield wartet als Vorletzter weiter auf den ersten Saisonsieg.