Donny van de Beek im Trikot von Manchester United zu sehen ist bisher eine Seltenheit
Donny van de Beek im Trikot von Manchester United zu sehen ist bisher eine Seltenheit © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Situation um die wenige Spielzeit von Donny van de Beek bei Manchester United wirft Fragen auf. Jetzt meldet sich auch Marco van Basten zu Wort.

Anzeige

Wenn ein Verein mehr als 40 Mio. Euro für einen Spieler bezahlt, sollte man meinen, dass dieser eine wichtige Rolle in den Planungen des Trainers einnimmt. Nicht so bei Donny van de Beek.

Der Niederländer ist bei Manchester United bisher komplett außen vor und wurde gegen den FC Chelsea am Samstag (0:0) nicht mal eingewechselt. (Service: Premier-League-Spielplan)

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Eine frustrierende Situation für den jungen Niederländer. Jetzt kritisiert ein berühmter Landsmann, dass van de Beek überhaupt zu den Red Devils gewechselt ist.

Van Basten: Donny muss spielen

"Donny hätte nicht zu Manchester United gehen sollen", sagte Marco van Basten beim niederländischen TV-Sender Ziggo Sport. "Wenn du ein guter Spieler bist, willst du jede Woche spielen."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Damit schlägt der Europameister von 1988 in die gleiche Kerbe wie Ex-United-Spieler Patrice Evra. Der Franzose hatte den Transfer nach dem Chelsea-Spiel ebenfalls kritisiert, allerdings aus Sicht des Vereins.

"Nichts gegen den Jungen - aber warum haben wir ihn geholt?", sagte Evra bei Sky Sports und bilanzierte: "Wir brauchen ihn nicht."

Trainer Ole Gunnar Solskjaer beschwichtigte zwar nach dem Spiel und verwies darauf, dass der 23-Jährige noch seine Einsätze bekommen werde. Aber aktuell gibt seine Planung Evra Recht.

Van Basten: Donny hätte woanders unterschreiben sollen

"Es ist wirklich schlimm für einen Spieler wie Donny, nur sechs oder sieben Spiele in diesem Jahr zu spielen. Das ist furchtbar für deinen Spielrhythmus", stellt van Basten klar.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dabei sei ihm durchaus bewusst, dass van de Beek wesentlich mehr Geld in Manchester verdiene als noch zuvor bei Ajax. "Aber als Top-Spieler musst du kritisch sein und die Chancen auf Spielzeit betrachten, wenn du bei einem neuen Klub unterschreibst."

Van Basten fällt ein eindeutiges Urteil: "Donny hätte auf bessere Chancen warten und bei einem anderen Verein unterschreiben sollen."