Lesedauer: 2 Minuten

München - Nach seiner Corona-Quarantäne macht Liverpool-Neuzugang Thiago den Fans mit Bildern Mut. Ein ehemaliger Bundesliga-Star ist bei den Reds das neue Sorgenkind.

Anzeige

Nach dem historischen 2:7-Debakel gegen Aston Villa ist bei den Fans des FC Liverpool schnell die Hoffnung auf deutlich bessere Leistungen zurückgekehrt. Der Grund: Ein Post von Thiago in den Sozialen Medien am Freitag.

Der Neuzugang des FC Bayern war positiv auf den Coronavirus getestet worden und musste sich für zehn Tage in Quarantäne begeben. Nun ist der zentrale Mittelfeldspieler wieder zurück. Der Spanier postete ein Bild von sich während eines Spaziergangs durch Liverpool. 

Anzeige

Der 30-Millionen-Neuzugang ist damit auch wieder bereit, ins Training zurückzukehren und das Team von Trainer Jürgen Klopp anzuführen. 

Die Fans der Reds reagierten äußerst positiv auf das Bild des 29-Jährigen. 

Sie hoffen, das Thiago bereits am kommenden Wochenende beim Merseyside-Derby gegen den Stadtrivalen FC Everton wieder spielt.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an

Sicher nicht dabei sein gegen den Spitzenreiter wird Naby Keita. Er ist nun nach den genesenen Sadio Mané, Xherdan Shaqiri und Thiago der vierte Star aus dem Klopp-Kader, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat. 

Laut dem Journalisten Usher Komugisha hat er sich während seiner Reise mit der Nationalmannschaft aus dem Senegal mit dem Virus infiziert.