Lesedauer: 2 Minuten

München - Timo Werner schwärmt von seinem neuen Team, dem FC Chelsea. Der Nationalspieler erklärt auch, warum seine Entscheidung richtig war.

Anzeige

Timo Werner ist mit seiner Entscheidung, zum FC Chelsea zu wechseln, sehr glücklich.

Der Stürmer wagte den Schritt von RB Leipzig nach England, allerdings hatten auch andere Vereine ihn im Visier.

Anzeige

"Als ich mich entschieden hatte, Leipzig zu verlassen, habe ich natürlich mit verschiedenen Klubs gesprochen", sagte Werner in einer Pressekonferenz (Ergebnisse und Spielplan der Premier League).

Werner: Entscheidung für Chelsea richtig

Neben Chelsea galt auch unter anderem der FC Liverpool als Interessent. Beide Teams treffen am Wochenende aufeinander.

"Es gibt andere Klubs wie Liverpool. Sie haben ein großartiges Team und vielleicht würde ich zu einem anderen Team gut passen", meinte Werner, der nach seinem Debüt für seinen neuen Klub gefeiert wurde.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Doch er habe sich für Chelsea entschieden, "weil es die beste Entscheidung war, die ich treffen konnte. Nicht nur wegen des Stils, wie sie Fußball spielen, sondern auch wegen dessen, was sie mir gezeigt haben."

Heißt im Umkehrschluss: Es sei richtig gewesen, sich gegen Liverpool zu entscheiden.

Der Nationalspieler spricht von einer "harten Entscheidung", er sei aber "sehr, sehr erwartungsfroh und stolz und glücklich, dass ich mich so entschieden habe. Es fühlt sich sehr gut an. Das Team ist brillant."