Lesedauer: 2 Minuten

München - Thiago verzichtet bei seiner Vorstellung darauf, das berühmte "This is Anfield"-Schild im Stadion des FC Liverpool zu berühren. Dahinter steckt eine Idee von Jürgen Klopp.

Anzeige

Der FC Liverpool stellte Neuzugang Thiago in der vergangenen Woche mit einer Stadiontour im berühmten Anfield-Stadion vor.

Als der ehemalige Bayern-Star beim bekannten "This is Anfield"-Schild vorbei kam, posierte er darunter, fasste das Wappen aber nicht an. Das Logo gilt seit Jahren als Symbol für die erfolgreiche Geschichte der Reds, es soll den Spielern Selbstbewusstsein geben und den Gegner daran erinnern, gegen wen er spielt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

"Um dieses Symbol zu berühren, muss man es verdienen und alle Titel gewinnen, die möglich sind. Darum fasse ich das Schild heute nicht an, ich respektiere diese Tradition", sagte Thiago bei der Vorstellung.

Klopp stellt Regel auf

Die Regel geht auf Jürgen Klopp zurück, der nach seiner Ankunft 2015 erklärte, dass man zunächst Trophäen gewinnen müsse, bevor man das Wappen berühren darf. Dies solle den Hunger bei seinen Spielern wecken.

Klopps Ansage hatte Erfolg, Liverpool gewann 2019 die Champions League und 2020 die englische Meisterschaft.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Damit auch Thiago das Schild anfassen darf, muss zunächst ein weiterer großer Titel in den Trophäenraum Liverpools wandern.