Lesedauer: 2 Minuten

Yaya Touré, ehemaliger Spieler unter Pep Guardiola, stellt den 49-Jährigen nach dem Viertelfinal-Aus als Trainer von Manchester City öffentlich in Frage.

Anzeige

Pep Guardiola hat es in dieser Saison erneut nicht geschafft, mit Manchester City in der Champions League über das Viertelfinale hinaus zu bestehen. Fast ratlos wirkte er auf der Pressekonferenz nach dem Aus im Viertelfinale gegen Olympique Lyon (1:3) - und befeuerte dadurch die Gerüchte um einen möglichen Abgang bei den Citizens.

Und auch Yaya Touré, ehemaliger Spieler unter Pep Guardiola, stellte den 49-Jährigen jetzt öffentlich in Frage.

Anzeige

"Der Trainer wurde nur geholt, um Pokale zu gewinnen - und wenn man Liverpool und andere Klubs anguckt, die dass geschafft haben, ohne viel auf dem Transfermarkt zu tun, dann ist das durchaus seltsam und enttäuschend", erklärte der ehemalige Mittelfeldspieler bei Football Daily.

Wie bei den Bayern kann Guardiola bei City in der heimischen Liga ebenfalls eine gute Trophäenausbeute vorweisen. Lediglich mit der Königsklasse hapert es schon seit Jahren. In drei Jahren bei den Münchenern und jetzt seit 2016 bei Manchester City musste Guardiola in der Champions League immer verfrüht die Koffer packen.

Guardiola-Berater dementiert einen Abgang

"Natürlich ist Pep ein großartiger Trainer, aber im Moment, wenn Dinge nicht so laufen wie sie sollten, ist es vielleicht an der Zeit etwas zu ändern, wir werden sehen", zählte Toure an.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Doch einen möglichen Abgang bei den Citizens dementierte Guardiolas Berater Josep Maria Orobitg schon deutlich: "Ja, Pep macht zu 100 Prozent bei City weiter." Guardiolas Vertrag bei Manchester City läuft noch bis 2021.