Lesedauer: 2 Minuten

München - Bruno Fernandes verrät, welche Rolle Ronaldo bei seinem Wechsel zu United spielte und worüber sich die beiden Portugiesen seither regelmäßig austauschen.

Anzeige

Manchester United und Portugal. Diese Verbindung scheint zu passen.

Nach Cristiano Ronaldo, der von 2003 bis 2009 bei den Red Devils brillierte, schickt sich nun mit Bruno Fernandes ein weiterer Portugiese an, Uniteds neuer Topstar zu werden. 

Anzeige

Auf dem vereinseigenen Youtube-Kanal verriet Fernandes nun, welche Rolle Ronaldo bei seinem Transfer zu United spielte. Dabei beendete der 25-Jährige Spekulationen, wonach Ronaldo Fernandes von einem Wechsel nach Manchester überzeugt hätte. "Ich habe mit ihm danach gesprochen, nicht davor. Ich sagte bereits davor - Manchester war mein Traumverein."

Ronaldo will wissen "ob alles in Ordnung ist"

Seit Fernandes Wechsel zu United stehen die beiden Nationalspieler Portugals regelmäßig im Austausch miteinander. "Natürlich habe ich danach mit Cristiano gesprochen und er hat sich sehr positiv über den Klub geäußert. Ich habe mit ihm nochmal vor ein paar Tagen gesprochen", sagte Fernandes.

Ronaldo scheint seinem Ex-Klub offenbar immer noch sehr am Herzen zu liegen. "Jedes mal wenn ich mit ihm spreche fragt er mich, wie Manchester ist und ob alles in Ordnung ist", verriet Fernandes.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Diese Folgen hätte ein Wagner-Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Warum jetzt alles für Dest spricht
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    BVB schnappt sich nächstes Talent
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Brandt als Verlierer des BVB-Starts
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Real mit königlichem Sturmproblem

Die Nummer 18. des Rekordmeisters war im Winter von Sporting Lissabon auf die Insel gewechselt, nachdem ein Transfer im Sommer 2019 noch gescheitert war. Innerhalb eines halben Jahres entwickelte sich der offensive Mittelfeldspieler zu einer festen Stütze im Team von Ole Gunnar Solskjaer. In vierzehn Premier-League-Spielen steuerte Fernandes acht Tore uns sieben Assists zur Aufholjagd der Red Devils bei, die letztlich in der Qualifikation für die Champions League endete.

Ob es sogar zu einer Rückkehr von CR7 ins Old Trafford kommen könnte, ließ Fernandes offen.