Magnus Carlsen hat nicht nur im Schach den richtigen Durchblick
Magnus Carlsen hat nicht nur im Schach den richtigen Durchblick © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Magnus Carlsen greift nach dem nächsten Titel - allerdings nicht im Schach. Der Weltmeister liegt beim Fantasy Football der Premier League weit vorne.

Anzeige

Magnus Carlsen ist als brillanter Schachspieler bekannt, seit 2013 ist der Norweger Weltmeister - doch auch abseits davon hat der 30-Jährige offenbar ein glückliches Händchen.

Im "Fantasy Football" der englischen Premier League belegt Carlsen derzeit Platz vier unter weltweit insgesamt 7,6 Millionen Spielern.

Anzeige

Bei Fantasy Football stellen sich die Teilnehmer ein virtuelles Team aus aktuellen Premier-League-Spielern zusammen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kritik an Klopps "absurder" Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Für die jeweiligen Leistungen der realen Spieler gibt es dann Zähler bei Fantasy Football. Wenn ein Spieler also drei Tore schießt, bringt das zahlreiche Punkte, während Eigentore, Platzverweise und schlechte Leistungen wieder für Abzüge sorgen.

Carlsen, dessen Team "MCT 50% mgfl.bass" heißt, hat vor dem letzten Premier-League-Spieltag am Sonntag zwölf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Der Sieger räumt übrigens einige ganz reale Preise ab: Unter anderem gibt es VIP-Tickets für zwei Premier-League-Spiele und eine einwöchige Reise durch England zu gewinnen.