Lesedauer: 2 Minuten

Eric Dier wird für seinen Ausflug auf die Tribüne gesperrt. Der Tottenham-Profi muss zudem eine satte Geldstrafe hinnehmen.

Anzeige

Der englische Fußball-Nationalspieler Eric Dier von Tottenham Hotspur ist nach seinem Ausraster im FA-Cup-Spiel gegen Norwich City (2:3 i.E.) für vier Spiele gesperrt worden.

Zudem muss der 26-Jährige 40.000 Pfund (rund 44.400 Euro) Strafe zahlen. Damit steht Dier seinem Teammanager Jose Mourinho nur noch im letzten Saisonspiel in der Premier League bei Crystal Palace (26. Juli) zur Verfügung.

Anzeige

Dier war nach der Niederlage am 4. März in die Zuschauerränge gestürmt, nachdem sein Bruder von einem Fan beschimpft worden war.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Verstärkt sich Bayern mit einem Herthaner?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Es kam allerdings zu keiner körperlichen Auseinandersetzung, auch juristische Folgen muss Dier nicht befürchten. Der englische Verband FA leitete aber ein Ermittlungsverfahren ein.