Dele Alli ist englischer Nationalspieler
Dele Alli ist englischer Nationalspieler © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Video von vor dem Ausbruch des Coronavirus in Europa rächt sich für Dele Alli nun bitter. Die FA bestraft den Spurs-Star gleich dreifach.

Anzeige

Die britische Football Association (FA) hat den englischen Nationalspieler Dele Alli für einen Corona-Fehltritt hart bestraft.

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Wie als Junge": Ajax feiert Traoré

Der Offensivspieler von Tottenham Hotspur wird für eine Premier-League-Partie suspendiert, muss 50.000 Pfund blechen und wurde dazu verdonnert, an einem Erziehungskurs teilzunehmen.

Anzeige

Alli hatte im Februar ein Video bei Snapchat veröffentlicht, indem er sich über den Ausbruch des Coronavirus lustig gemacht hat. In der Abflughalle eines Flughafens habe Alli in einer Aufnahme zunächst einen asiatischen Mann gezeigt und anschließend einen Spender mit Desinfektionsmittel gefilmt.

Alli fehlt Spurs gegen ManUnited

Damit verpasst der 24-Jährige das Spiel der Spurs gegen Manchester United am 19. Juni. Die Premier League will an diesem Tag ihren Spielbetrieb wieder aufnehmen.

"Es war ein äußerst schlechter Witz über ein Virus, das uns mehr befallen hat, als wir uns jemals hätten vorstellen können", sagte Alli in einer Entschuldigungsbotschaft auf der Vereinsseite: "Ich bin dankbar, dass die FA bestätigt hat, dass meine Handlungen nicht rassistisch waren, weil ich Rassismus jeglicher Art verachte."