Lesedauer: 2 Minuten

Jordan Henderson spricht über die besondere Rolle vom Jürgen Klopp beim englischen Meister FC Liverpool - und erklärt, warum das Team dem Trainer folgt.

Anzeige

Kapitän Jordan Henderson vom FC Liverpool hat seinen Teammanager Jürgen Klopp nach dem ersten Meisterschaftstriumph der Reds seit 30 Jahren in den höchsten Tönen gelobt.

"Vom ersten Tag an, als er nach Melwood kam, war das, was er getan hat, unglaublich", sagte der englische Nationalspieler der BBC: "Ich kann gar nicht genug zum Ausdruck bringen, wie viel er für diesen Klub getan hat, seit er hier ist." 

Anzeige

Insbesondere Klopps Umgang mit Niederlagen schätzt Henderson.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

"Wenn man gewinnt, ist er auf der Tanzfläche und feiert, aber um ehrlich zu sein, wenn wir verlieren, ist die Art und Weise, wie er damit umgeht, unglaublich", sagte er. 

Er habe immer das Gefühl gehabt, dass Klopp "den Glauben an die Mannschaft hatte, dass wir nach jedem Endspiel, das wir vielleicht nicht gewonnen haben, stärker zurückkommen würden", sagte der 30-Jährige.

2018 hatten die Reds das Champions-League-Finale verloren, ein Jahr später gewannen sie den Titel in der Königsklasse. "Letztendlich folgen wir alle dem Trainer. Hoffentlich ist er noch lange hier", sagte er.