Die Premier League kämpft um ihr Comeback
Die Premier League kämpft um ihr Comeback © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach den zweiten Massentests in der Premier League teilt die Liga mit, dass zwei Personen positiv getestet wurden. Namen und Klubs der Personen werden nicht genannt.

Anzeige

Bei der zweiten Runde der Massentests in der Premier League sind zwei weitere Coronafälle aufgetreten. Das teilte die englische Fußball-Liga am Samstag mit.

Demnach seien zwei Personen von zwei Klubs positiv auf COVID-19 getestet worden. Am Donnerstag und Freitag waren insgesamt 996 Analysen bei Spielern sowie Mitarbeitern aller Klubs durchgeführt worden. 

Anzeige

Die ersten Massentests hatten bereits sechs Coronafälle hervorgebracht. Zu diesen zählten unter anderem Verteidiger Adrian Mariappa vom FC Watford und zwei Mitglieder des "nicht spielenden" Klubpersonals sowie Ian Woan, der stellvertretende Manager des FC Burnley. Die Namen der beiden positiv getesteten Personen bei der erneuten Testreihe wurden nicht bekannt. 

Meistgelesene Artikel

Die Premier-League-Klubs hatten am vergangenen Dienstag nach wochenlanger Coronapause wieder das Training in Fünfergruppen aufnehmen dürfen. Die Liga ist seit dem 13. März ausgesetzt, insgesamt 92 Spiele stehen noch aus. Die Vereine hoffen auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Juni.