Riyad Mahrez von Manchester City wird Opfer eines Einbruchs
Riyad Mahrez von Manchester City wird Opfer eines Einbruchs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Riyad Mahrez von Manchester City wird Opfer eines Einbruchs. Die Räuber erbeuten Wertgegenstände und Bargeld im Wert von rund 550.000 Euro.

Anzeige

Dem algerischen Fußballprofi Riyad Mahrez vom englischen Meister Manchester City sind bei einem Einbruch in sein Appartement Wertgegenstände und Bargeld im Wert von rund 500.000 Pfund (rund 555.000 Euro) gestohlen worden.

Wie mehrere britische Medien berichten, befinden sich unter den entwendeten Gegenständen unter anderem drei Luxusuhren im Gesamtwert von über 300.000 Pfund. Hinzu kommen 50.000 Pfund Bargeld und ein Armband sowie eine Sammlung seltener Fußballtrikots im Gesamtwert von 150.000 Pfund.

Anzeige

Die Tat hat sich demnach bereits am 24. April ereignet, neben der Wohnung von Mahrez wurden drei weitere Appartements Ziel der Einbrecher. Der 29-Jährige war zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht zu Hause. 

Mahrez ist nicht der erste Premier-League-Profi, der Opfer eines Einbruchs wurde. Englands Nationalspieler Dele Alli von Tottenham Hotspur war Mitte Mai zu Hause überfallen worden. Anschließend sprach der 24-Jährige von einer "schrecklichen Erfahrung".

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    "Beschämend": Gegenwind für Klopp
  • Int. Fußball / Premier League
    3
    Int. Fußball / Premier League
    Jiménez erleidet Schädelbruch
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Schröder mit Forderung an Lakers
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern

Im März wurde die Familie von Allis Teamkollegen Jan Vertonghen überfallen, als dieser sich auf einer Champions-League-Auswärtsreise befand.