Unter Sir Alex Ferguson entwickelte sich Wayne Rooney zu einem der besten Stürmer der Welt
Unter Sir Alex Ferguson entwickelte sich Wayne Rooney zu einem der besten Stürmer der Welt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Wayne Rooney ist Rekordtorjäger bei Manchester United und im Nationalteam. Nun verrät er, dass ein kurioser Rat von Alex Ferguson ihm dabei entscheidend half.

Anzeige

13 Jahre lang, von 2004 bis 2017, trug Wayne Rooney das Trikot von Manchester United. Mit 253 Toren in 559 Einsätzen stieg er in dieser Zeit zum Rekordtorjäger der Red Devils auf, mit 53 Toren für die englische Nationalmannschaft hält er auch dort die Bestmarke.

Wie Rooney nun verriet, wäre all das wohl nicht möglich gewesen, hätte ihm Trainerlegende Sir Alex Ferguson eines Tages nicht einen auf den ersten Blick kuriosen Ratschlag gegeben.

Anzeige

"Der beste Rat, den ich jemals bekommen habe, kam von Fergie", erzählte Rooney der Times: "Er sagte: 'Du arbeitest zu hart' - und zunächst dachte ich: 'Was meinst du damit? Ist das nicht das, was du willst?'"

Dann aber habe er verstanden: "Ich habe immer versucht, 90 Minuten lang so viel zu laufen, wie ich nur konnte - und in den letzten zehn Minuten wurde ich müde."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Überraschende Entwicklung bei Messi

Rooney verrät spezielles Trainingsprogramm

Ferguson hingegen habe seine Stürmer dazu angehalten, "ein bisschen was im Tank zu lassen, weil die spielentscheidende Chance vielleicht erst in der 90. Minute kommen konnte".

Um darauf vorbereitet zu sein, absolvierte Rooney zudem ein spezielles Trainingsprogramm.

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester United bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

"Ich habe Torabschlüsse geübt, wenn ich müde war. Am Ende des Trainings habe ich mir einen Torhüter und Torwarttrainer Eric Steele geschnappt und habe fünf Sets à sechs Abschlüsse gemacht. Immer ein kleiner Sprint, dann ein Schuss", erinnert sich Rooney.

Bei den letzten beiden Abschlüssen jedes Durchgangs sei er regelmäßig aus der Puste gewesen - "und wenn du lernst, ordentlich abzuschließen, wenn du müde bist, dann ist es so viel einfacher, wenn du eine Chance bekommst und im Normalzustand bist".