Lesedauer: 2 Minuten

London - Tottenham Hotspur erlebt eine Woche zum Vergessen. Der Champions-League-Gegner von RB Leipzig um Startrainer José Mourinho muss die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.

Anzeige

Tottenham Hotspur und Star-Teammanager Jose Mourinho haben im Kampf um die Champions-League-Plätze in der Premier League einen herben Rückschlag erlitten.

Der Achtelfinal-Gegner von RB Leipzig in der Königsklasse unterlag vor heimischem Publikum den Wolverhampton Wanderers trotz Halbzeitführung mit 2:3 (2:1).

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Wolves drehen Spiel in London

In der Tabelle rutschten die Spurs hinter die Wolves auf Rang sieben ab. Der Rückstand auf Rang vier, der sicher zum Einzug in die Champions League in der kommenden Saison berechtigt, beträgt fünf Punkte.

Steven Bergwijn (13.) und Serge Aurier (45.) trafen für die Londoner, Matt Doherty (27.), Diogo Jota (57.) und Raul Jimenez (73.) bescherten Wolverhampton den Sieg.