Mikel Arteta äußert sich zu seiner Zeit mit dem Coronavirus
Mikel Arteta äußert sich zu seiner Zeit mit dem Coronavirus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Erstmals äußert sich der mit dem Coronavirus infizierte Coach des FC Arsenal zu seinen Beschwerden. Es gibt gute Nachrichten vom Spanier.

Anzeige

Arsenal-Coach Mikel Arteta hat sich in der spanischen lasexta erstmals zu seiner Infizierung mit dem Coronavirus gesprochen. Die gute Nachricht vorweg: Dem 37-Jährigen geht es wieder besser.

"Ich habe drei oder vier Tage gebraucht, um mich viel besser und energischer zu fühlen und die Symptome hinter mir zu lassen", fasst Arteta seinen Genesungsprozess zusammen. Nachdem der Spanier positiv auf die Coronaviren getestet worden war, habe er bereits leichte Beschwerden verspürt. 

Anzeige

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

"Alles ging sehr schnell", fasst der Gunners-Coach zusammen. Er habe nach dem Mannschaftstraining einen Anruf erhalten, dass Olympiacos-Präsident Yanis Moralis positiv auf Corona getestet wurde. "Sie sagten mir, jeder der Kontakt mit ihm hatte, ist gefährdet." Die Gunners spielten Ende Februar in der Europa-League gegen den griechischen Rekordmeister. Arteta fing an, sich unwohl zu fühlen und suchte seinen Arzt auf. "Aber er war nicht da", erinnert sich der Coach. 

Am Tag darauf wurde der Spanier auf das Coronavirus getestet, zwei Tage später stand das positive Ergebnis fest. 

Vor Manchester-City-Spiel: Hätten "viele Menschen gefährden können"

"Mir geht es jetzt sehr gut. ich habe das Gefühl, dass ich mich erholt habe", gab der ehemalige Mittelfeldspieler Entwarnung. Nachdem sein positives Testergebnis bekannt wurde, musste sich die gesamte Mannschaft in Quarantäne begeben. Über die Unterbrechung der Premier-League sagte Arteta: "Wir hatten am nächsten Tag ein Spiel gegen Manchester City. Wir mussten natürlich sagen, dass wir viele Menschen gefährden könnten. Folglich mussten die Spiele ausgesetzt werden." 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bosz kritisiert Schiri trotz Sieg
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?

Die Gunners planen, am Dienstag wieder unter Einhaltung von Vorsichtsmaßnahmen zu trainieren.