Lesedauer: 3 Minuten

Liverpool muss seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen Abstiegskandidaten Watford kommen die Reds überraschend deutlich unter die Räder.

Anzeige

Die Ungeschlagen-Serie des FC Liverpool ist vorbei! Die Reds müssen die erste Saison-Niederlage hinnehmen. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Das Team von Jürgen Klopp unterliegt dem FC Watford mit 0:3 (0:0). Ismalia Sarr (54./60.) und Troy Deeney (72.) brachten den Abstiegskandidaten zum Überraschungserfolg.

Anzeige

Van Dijk gratuliert Watford nach der Pleite

Nach 26 Siegen und einem Remis kassiert Liverpool am 28. Spieltag die erste Niederlage in der laufenden Saison. Damit verpassen es die Reds, den PL-Rekord des FC Arsenal aus der Saison 2003/2004 einzustellen. Die Gunners blieben damals eine komplette Spielzeit ungeschlagen.

Liverpools Abwehrchef Virgil van Dijk gratulierte dem Underdog zu ihrem Sieg. "Das ist der Verdienst von Watford, sie haben gut gespielt, viel gekämpft, waren sehr diszipliniert und haben drei Tore geschossen. Das ist die Realität - wir haben keinen Weg an ihnen vorbei gefunden. Wir fokussieren uns jetzt auf das nächste Spiel, das Pokaspiel und versuchen dort zu gewinnen," sagte der Niederländer im Gespräch mit der BBC.

Am 3. März muss der LFC nach London. Dann steht gegen den FC Chelsea die fünfte Runde des FA Cups an.

Klopp: "Müssen es wie ein Mann hinnehmen"

Jürgen Klopp zeigte sich enttäuscht. "Man muss das akzeptieren, es ist nicht so einfach, aber es ist der Beweis, dass wir heute Abend nicht gut genug waren. Wenn du gewinnst, gut. Wenn du verlierst, dann versuche es auf die richtige Art und Weise zu tun und es wie ein Mann hinzunehmen."

Unzufrieden war der deutsche Coach auch mit dem Spiel seiner Elf: "Sie haben genau das getan, was sie wollten - wir nicht. Die erste Halbzeit war hart, viele zweite Bälle, wir mussten hier und da hinlaufen. Wir hatten den Ball oft und haben es nicht geschafft in gute Positionen zum Flanken zu kommen, in gute Abschlusspositionen zu kommen."

Erste LFC-Niederlage nach 44 Spielen

Liverpool hatte saisonübergreifend in 44 Spielen der Premier League nicht verloren! Letztmals verloren die Reds am 3. Januar 2019, mit 1:2 bei Manchester City. Watford springt mit dem Heimsieg auf den 17. Platz und raus aus den Abstiegsrängen. Die "Hornets" warteten zuvor fünf Spiele auf einen Dreier. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: 6 für BVB-Neuzugang
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Desolater BVB wirft Fragen auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Gnabry-Schock: Das macht Bayern
  • Int. Fusball
    4
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"

Trotz der Niederlage sind die Reds weiter klarer Spitzenreiter vor City und haben 22 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. (Tabelle der Premier League)

Die mitgereisten LFC-Fans feierten ihr Team in den Schlussminuten mit lautstarken "You'll never walk alone"-Gesängen. Maximal vier Siege aus zehn Spielen fehlen noch zur ersten Meisterschaft seit 1989/1990.