José Mourinho
José Mourinho © Instagram/hak_tev
Lesedauer: 2 Minuten

Tottenham-Trainer José Mourinho lässt sich den Schädel kahl rasieren. Das soll ein gutes Omen sein. Zweimal folgte auf diesen Akt eine Siegesserie.

Anzeige

José Mourinho ist für radikale Schritte bekannt. Auch diesmal hat er sich etwas Besonderes ausgedacht: Der Portugiese ließ sich den Schädel kahl rasieren. Macher dieser Frisur war ein gewisser Haks Oscar in London.

Jetzt das aktuelle Trikot von Tottenham Hotspur bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Der Luxus-Barbier postete ein Bild der beiden bei Instagram, untermalt mit den Worten: "José Mourinho always fearless goes all the way with his haircut." Auf Deutsch: "José Mourinho, immer furchlos, geht auch bei seinem Haarschnitt aufs Ganze."

Mourinho schon bei Chelsea mit Glatze

Das Zeichen, das Mourinho zu setzen wünscht, ist in der schillernden Karriere des 57-Jährigen derweil nicht das erste seiner Art.

Bereits 2006 - in Diensten des FC Chelsea - ließ er sich eine Glatze schneiden, und kommentierte das mit den Worten: "Ready to war." Und der Erfolg sollte ihm Recht geben. Die Blues gewannen neun ihrer elf Auftaktspiele.

Während der Saison 2012/13 dasselbe Spiel: Mourinho bei Chelsea, wieder mit Glatze. Diesmal jedoch selbst geschnitten mit dem Rasierer seines Spielers Fernando Torres. Und wieder mit erhofftem Erfolg: Chelsea holte acht Siege aus zehn Spielen.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Siegesserie auch mit Tottenham Hotspur?

Mit einem solchen Omen im Rücken ist nun der Weg frei für die nächste Serie. Allein dass in diesem Fall die Tottenham Hotspur davon profitieren würden - und nicht mehr die Blues.

Die Spurs sind am 16. Februar bei Aston Villa gefordert. (Premier League: Aston Villa - Tottenham Hotspur, ab 15.00 Uhr im LIVETICKER)