Selbst für die hart gesottenen Engländer kommt ein Spiel am Sonntagabend heute nicht in Frage
Selbst für die hart gesottenen Engländer kommt ein Spiel am Sonntagabend heute nicht in Frage © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Sturmtief Sabine (das die Engländer Ciara nennen) verhindert das nächste Sportevent. Manchester City tritt nicht wie geplant gegen West Ham United an.

Anzeige

Nach der Absage des Rheinderbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln in der Bundesliga wird auch in der englischen Premier League eine Partie wegen eines Sturmtiefs verlegt.

Wie Manchester City und West Ham United erklärten werden sie am Sonntag nicht wie geplant am Nachmittag um 17.30 Uhr gegeneinander antreten.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Meuniers heikler BVB-Fehlstart
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Einen Tag vor Derby: Can hat Corona
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Auferstehung des Klopp-Albtraums
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    RB wirtschaftet sparweltmeisterlich
  • Motorsport
    5
    Motorsport
    Rosberg heiß auf Duell mit Hamilton

"Wegen der extremen und sich stetig verschlechternden Wetterverhältnisse und im Interesse der Sicherheit von Fans und Mitarbeiter wurde das Premier-League-Spiel gegen West Ham verschoben", twitterte ManCity, das Heimrecht gehabt hätte. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wann das Spiel nachgeholt werden kann, stehe noch nicht fest.

In Deutschland musste das Duell zwischen Gladbach und Köln abgesagt werden, das um 15.30 Uhr stattfinden sollte. Zudem fielen weitere Sportevents aus. Auch in den Niederlanden und in Belgien ist der Spielbetrieb nicht möglich.