Lesedauer: 3 Minuten

Der FC Liverpool marschiert in der Premier League in souveräner Manier Richtung Meisterschaft. Können Jose Mourinho und Tottenham Hotpsur die Reds ausbremsen?

Anzeige

Am 22. Spieltag in der Premier League kommt es zum Gigantenduell zweier Startrainer. José Mourinho und die Tottenham Hotspur empfangen den FC Liverpool mit Jürgen Klopp. (Premier League: Tottenham Hotspur - FC Liverpool, ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

20 Spiele, 19 Siege. Schon 13 Punkte Vorsprung auf Platz zwei - und das bei einem Spiel weniger. (Premier League: Tabelle)

Anzeige

Die Reds scheinen derzeit unaufhaltsam. An die erste Meisterschaft von Liverpool seit 30 Jahren zweifeln wohl nur noch die wenigsten.

Liverpool jagt Arsenals Rekordserie

Bei der aktuellen Dominanz des Teams von der Merseyside scheint auch die Rekordserie des FC Arsenal bald fällig zu sein. In der Meistersaison 2003/2004 blieben die "Invincibles" von Arsene Wenger 49 Spiele in Folge ungeschlagen, Liverpool steht derzeit bei 37.

Ein weiteren Grund zur Freude hatte Flügelstürmer Sadio Mané unter der Woche. Der 27-Jährige Senegalese wurde vor seinem Teamkollegen Mohammed Salah und Manchester Citys Riyad Mahrez zu "Afrikas Fußballer des Jahres" ernannt.

"Ich bin sehr glücklich, gewonnen zu haben, und danke meiner Familie", sagte Mané, der sein Heimatland beim Afrika-Cup ins Finale führte und mit 26 Pflichtspieltreffern auch einen erheblichen Anteil an Liverpools starker Saison inklusive Champions League Titel hatte.

Alles spricht gegen Mourinho und Tottenham

Ein Triumph der Londoner gegen selbstbewusste "Reds" scheint derzeit unwahrscheinlich. Zwar stabilisierte Mourinho die Spurs nach seinem Amtsantritt im November 2019 und konnte die Lücke zu den Champions League Plätzen bis auf sechs Punkte schließen, die momentane Form und die schwere Verletzung von Stürmerstar Harry Kane sprechen allerdings klar gegen Tottenham.

"Wenn Sie mich nach meinem Gefühl fragen, gute oder schlechte Nachrichten, dann glaube ich eher an schlechte Nachrichten als an gute", zweifelte Mourinho noch am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Pokal-Wochenende an einer Rückkehr seines Kapitäns vor den Achtelfinalspielen in der Champions League gegen RB Leipzig. Sein Gefühl hat sich nun bestätigt. Kane muss operiert werden und wird definitv ausfallen.

Die Bilanz im direkten Trainerduell mit Jürgen Klopp fällt für den Portugiesen negativ aus. In zehn Aufeinandertreffen gelangen Mourinho erst zwei Siege bei vier Unentschieden und ebenso vielen Niederlagen. 

Zudem verloren die "Spurs" die letzten vier Aufeinandertreffen mit dem designierten Meister. Fakt ist aber auch: Wenn ein Trainer mit seiner Emotionalität und taktischen Disziplin einen übermächtig erscheinenden Gegner zur Verzweiflung treiben kann, dann ist das wohl der vierfache Weltklubtrainer des Jahres.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Coutinho-Kaufoption verstrichen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zorc bestätigt Trennung von Götze
  • Kampfsport / Boxen
    3
    Kampfsport / Boxen
    Klitschko stählt Holyfield für Fight
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Wie die Bulls sich selbst zerstörten
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Schande": Eltern wüten gegen Barca

So können Sie Tottenham gegen Liverpool LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App