Sergio Romeros Auto kam offenbar gerade noch rechtzeitig zum Stehen
Sergio Romeros Auto kam offenbar gerade noch rechtzeitig zum Stehen © Privat
Lesedauer: 2 Minuten

Sergio Romero ist in einen heftigen Autounfall verwickelt. Der Ersatztorhüter von Manchester United übersteht den Vorfall offenbar unbeschadet.

Anzeige

Torhüter Sergio Romero von Manchester United ist in einen heftigen Autounfall verwickelt gewesen.

Wie englische Medien berichten, kam es in der nähe des Trainingsgeländes der Red Devils zu dem Crash. Romero sei demnach in seinem fast 200.000 Euro treueren Lamborghini auf der Carrington Spur Road von der Fahrbahn abgekommen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurde zunächst nicht bekannt. 

Anzeige

Bilder, die vorbeifahrende Passanten machten, zeigen das Nobel-Auto unter der Leitplanke eingeklemmt am Straßenrand. Wie der Daily Mirror schreibt, habe Manchester United bestätigt, dass Romero bei dem Unfall im Auto saß - aber unverletzt blieb.

Ein Twitter-Video zeigt Romero, der neben seinem ramponierten Sportwagen steht.

Am Sonntag hatte der 32-Jährige als Ersatzkeeper bei der 0:2-Niederlage der Red Devils gegen den FC Liverpool im Kader gestanden. Der Argentinier steht seit 2015 beim englischen Rekordmeister unter Vertrag und kam in der aktuellen Saison bisher neun Mal zum Einsatz.