Arsenal's Greek defender Sokratis Papastathopoulos (2nd R) celebrates with teammates after scoring their second goal during the English Premier League football match between Arsenal and Manchester United at the Emirates Stadium in London on January 1, 2020. (Photo by Ian KINGTON / IKIMAGES / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 45 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. (Photo by IAN KINGTON/IKIMAGES/AFP via Getty Images)
Sokratis (2.v.r.) erzielte sein zweites Saisontor © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Arsenal feiert seinen ersten Sieg unter Mikel Arteta. Der Ex-Dortmunder Sokratis trifft beim verdienten Erfolg gegen Manchester United.

Anzeige

Mikel Arteta hat im dritten Anlauf seinen ersten Sieg als Trainer des FC Arsenal gefeiert.

Die Gunners setzten sich im Kracher gegen Manchester United mit 2:0 (2:0) durch.

Anzeige

Özil leitet Tor von Sokratis ein

Nicolas Pepe (8.) und der Ex-Dortmunder Sokratis (42.) sorgten bereits in der ersten Halbzeit für die Entscheidung zugunsten der vor allem vor der Pause klar überlegenen Hausherren.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mesut Özil, von seinem früheren Mitspieler Arteta zuletzt in höchsten Tönen gelobt, spielte durch und leitete mit einem Eckball das 2:0 ein.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Dank des ersten Siegs seit Anfang Dezember kletterten die Londoner auf Platz zehn der Premier League. ManUnited verpasste als Fünfter den Abstand auf den Tabellenvierten FC Chelsea zu verkürzen. Die Blues hatten am Nachmittag gegen Brighton & Hove Albion nur 1:1 gespielt.