Lesedauer: 2 Minuten

José Mourinho wird seinem Ruf als "The Special One" mal wieder gerecht. Bei der Niederlage in Southampton sieht er für eine Spionage-Aktion Gelb.

Anzeige

"The Special One" hat seinem Namen mal wieder alle Ehre gemacht!

José Mourinho hat sich als Trainer von Tottenham Hotspur eine kuriose Gelbe Karte eingehandelt.

Anzeige

Bei der 0:1-Niederlage seiner Spurs beim FC Southampton drang Mourinho in der Schlussphase der Partie in die Coachingzone des Gegners ein und schaute einem Assistenten von Saints-Coach Ralph Hasenhüttl auf den Notizzettel. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie sich der Portugiese zu dem auf der Trainerbank sitzenden Co-Trainer herunterbeugt.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns Gier verdient den Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Hernández' Einsatz früh beendet
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Warum so ängstlich, Herr Wagner?
  • Tennis
    4
    Tennis
    Tennis-Star attackiert Fußballer
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski übertrumpft Gerd Müller

"Unhöflich zu einem Idiot": Mourinho kommentiert Gelbe Karte

Anschließend sah Mourinho die Gelbe Karte.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich war unhöflich. Aber ich war unhöflich zu einem Idiot", sagte Mourinho anschließend auf der Pressekonferenz. "Ich habe die Gelbe Karte verdient. Ich habe den Typ beleidigt."