Lesedauer: 2 Minuten

Pep Guardiola hinkt in der Premier League mit Manchester City dem FC Liverpool um Jürgen Klopp weit hinterher. Dafür bricht der Startrainer einen Rekord.

Anzeige

In der englischen Premier League hat Trainer Pep Guardiola einen neuen Rekord aufgestellt.

Der Starcoach von Manchester City feierte beim 2:0-Erfolg seines Teams gegen Sheffield Wednesday am Sonntag den insgesamt 100. Sieg als Teammanager in der höchsten englischen Spielklasse. Dafür benötigte der Spanier gerade einmal 134 Partien.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zuvor hatte Guardiolas Erzrivale José Mourinho die Bestmarke gehalten. Der Portugiese, aktuell Coach von Tottenham Hotspur, brauchte allerdings acht Spiele mehr, um die 100-Siege-Marke zu knacken.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Klopp komplettiert Top-Trio

Auf Rang drei folgt Jürgen Klopp, der mit dem FC Liverpool 159 Begegnungen absolvierte, ehe Sieg Nummer 100 verbucht war. 

Auch interessant

Mit dem Top-Trio können einige Trainerlegenden der Premier League nicht mithalten. So mussten sich unter anderem Manchester Uniteds früherer Meistercoach Sir Alex Ferguson (162) und Arsenals langjähriger Trainer Arsène Wenger (179) deutlich länger bis zu ihrem Siegjubiläum gedulden.