Lesedauer: 2 Minuten

ManCity-Coach Pep Guardiola spricht über das Duell mit Real Madrid und verrät, welchen Traum er einst mit Reals Coach Zinédine Zidane hatte.

Anzeige

Die Auslosung des Champions-League-Achtelfinales hat Manchester City ein Duell mit Real Madrid beschert. 

City-Coach Pep Guardiola drückte nun am Dienstag seine Bewunderung für die Spieler-Karriere von Reals Trainer Zinédine Zidane aus. 

Anzeige

"Das Spiel ist ein besonderer Moment, weil Zidane einer der besten ist. Als ich noch ein Spieler war, träumte ich davon, mit ihm in einem Team zu spielen, aber dieser Traum ging nicht in Erfüllung", verriet Guardiola auf einer Pressekonferenz. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Er ergänzte: "Ich habe nicht viel mit ihm gesprochen, aber mein Eindruck ist, dass er eine unglaubliche Person ist, ich bewundere ihn." Es sei "ziemlich gut", solche Menschen zu haben und es werde eine Freude sein, ihn wiederzusehen, meinte Guardiola weiter. In seiner aktiven Laufbahn spielte der Katalane vorwiegend für den FC Barcelona, während Zidane bei Juventus Turin und Real Madrid seine Blütezeit erlebte.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Das sagt Odriozola zu seiner Zukunft
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss bei Alcácer hart bleiben
  • Handball / EM 2020
    3
    Handball / EM 2020
    Handball-EM: DHB-Gegner steht fest
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Kann Odriozola Bayern helfen?
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    Böhm: Rückraum-Leistung zu wenig

Auch für Zidanes aktuelles Team fand Guardiola lobende Worte. "Real sind die Könige des Wettbewerbs. Es wird eine unglaubliche Prüfung für uns, wir werden uns bestmöglich darauf vorbereiten."