Lesedauer: 2 Minuten

Jürgen Klopp verrät nach seiner Vertragsverlängerung, auf welche Youngster er beim FC Liverpool direkt setzen würde und wie er die Probleme des Brexit lösen will.

Anzeige

Nachdem Jürgen Klopp seinen Vertrag beim FC Liverpool bis 2024 verlängert hat, spricht er in einem Klub-Interview über die Ziele und Herausforderungen für die Reds in den nächsten Jahren.

Angesprochen auf die Integrierung junger Spieler ins Profi-Team, sagt Klopp: "Wir haben im Moment vier fantastische Spieler, die sehr nah dran am ersten Team sind: Rhian Brewster, Curtis Jones, Harvey Elliott und Neco Williams. Darüber hinaus haben wir mit Caoimhin (Kelleher, Anm. d. Red.) einen Torhüter."

Anzeige

Der 52-Jährige betont, dass er kein Problem damit hätte, alle fünf morgen aufstellen zu müssen, wenn es nötig wäre.

"Curtis hatte jetzt seine ersten Minuten (in der Premier League, Anm. d. Red.) und klar, sie haben Zeit, sich zu entwickeln. Aber es sind vier oder fünf und wir wollen diese Anzahl in der Zukunft erhöhen", so der Trainer der Reds.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Klopp: Brexit wird einiges verändern

Klopp sieht speziell im Brexit ein Problem für die Premier League in den nächsten Jahren. Aus diesem Grund müsse vermehrt auf die Jugend gebaut werden.

"Diese Spieler brauchen eine Perspektive und sie müssen sich denken, dass Liverpool die beste Adresse unter den Top-6-Klubs ist, wo ich meine ersten Schritte in der Premier League absolvieren kann."