Aufgrund von antisemitischen Gesängen bekommt ein Fan lebenslanges Stadionverbot bei West Ham United
Aufgrund von antisemitischen Gesängen bekommt ein Fan lebenslanges Stadionverbot bei West Ham United © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der Premier-League-Klub West Ham United hat einem Fan aufgrund von antisemitischen Gesängen lebenslanges Stadionverbot erteilt. Der Klub ist "angewidert".

Anzeige

Der englische Premier-League-Klub West Ham United hat einen Fan wegen antisemitischer Gesänge mit einem lebenslangen Stadionverbot belegt.

Am Montag war ein Video aufgetaucht, das zeigt, wie der Anhänger während eines Spiels in der vergangenen Saison entsprechende Sprechchöre von sich gab.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Coutinho-Kaufoption verstrichen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zorc bestätigt Trennung von Götze
  • Kampfsport / Boxen
    3
    Kampfsport / Boxen
    Klitschko stählt Holyfield für Fight
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Wie die Bulls sich selbst zerstörten
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    "Schande": Eltern wüten gegen Barca

"Wir sind angewidert von dem Inhalt des Videos", teilte der Klub mit: "Wir haben sofortige Handlungen ergriffen, um den Täter ausfindig zu machen und haben das Material an die Polizei übergeben." Zudem teilte West Ham mit, der Klub habe "eine eindeutige Haltung: Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Politik bezüglich jeglicher Form abscheulichen Verhaltens."