Arsenal's Gabonese striker Pierre-Emerick Aubameyang reacts to a missed chance during the English Premier League football match between Watford and Arsenal at Vicarage Road Stadium in Watford, north of London on September 15, 2019. (Photo by Ben STANSALL / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No video emulation. Social media in-match use limited to 120 images. An additional 40 images may be used in extra time. No use in betting publications, games or single club/league/player publications. /         (Photo credit should read BEN STANSALL/AFP/Getty Images)
Trotz Auba-Doppelpack - Arsenal schenkt Sieg in Watford her © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Arsenal kann den Ausrutscher von Manchester City nicht ausnutzen und lässt trotz einer Zwei-Tore-Führung wichtige Punkte beim FC Watford liegen.

Anzeige

Der 13-malige englische Meister FC Arsenal hat beim Comeback von Mesut Özil einen Sieg verpasst (Das Spiel im TICKER zum Nachlesen).

Beim Tabellenletzten FC Watford reichte es für die Gunners nach 2:0-Pausenführung und einem Leistungseinbruch nur zu einem 2:2. Der Tabellensiebte verpasste damit zum Abschluss des fünften Spieltags der Premier League einen möglichen Sprung auf Platz drei.

Anzeige

Arsenal bricht in Halbzeit zwei ein

Özil fiel zunächst als Taktgeber und Ballverteiler positiv auf. Das 2:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang (32.) bereitete der 30-Jährige mit einem Steilpass vor, zuvor hatte der Gabuner bereits den Führungstreffer (21.) erzielt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Im zweiten Durchgang kam es allerdings zum Bruch im Gunners-Spiel. Beim Anschlusstreffer durch Tom Cleverly (53.) leistete sich der Ex-Dortmunder Sokratis einen Fehlpass vor dem eigenen Tor, den hochverdienten Ausgleich erzielte Roberto Pereyra per Foulelfmeter (81.). (Tabelle der Premier League)

Leno hält das Remis fest

Der Tabellensiebte aus London kann froh sein, dass Bernd Leno im Tor stand: In der zweiten Minute der Nachspielzeit hielt der deutsche Nationaltorwart mit einer Glanztat das Remis fest. 

Watfords Mittelfeldabräumer Abdoulaye Doucouré lief übers halbe Feld und stand nach einem Doppelpass mit Ismaila Sarr frei vor Leno, vergab aber aus wenigen Metern das 3:2 für die Hornets.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wie dominant der Tabellenletzte aus Watford war, zeigt die Statistik der Torschüsse: Arsenal schoss nur sieben Mal aufs gegnerische Tor, die Heimmannschaft 31 (!) Mal! 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Podolski, Villa, Iniesta: So lief Finks Japan-Job mit den Superstars
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Superstar Sancho im Formtief
  • Fussball
    3
    Fussball
    Wagner huldigt ehemaligem Bayern-Star
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Everton: Horror-Fouls haben Folgen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Wie Ferrari seine Partner frustriert

Özil hatte wegen einer Erkrankung und einem versuchten Raubüberfall die ersten Saisonspiele verpasst und kam erstmals seit dem verlorenen Europa-League-Finale gegen den FC Chelsea (1:4) vor 109 Tagen wieder zu einem Pflichtspieleinsatz für die Mannschaft von Unai Emery. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)