Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Liverpool gehört spätestens seit dem CL-Triumph sportlich gesehen zu den absoluten Top-Klubs Europas. Nun will ein neuer Ausrüster die Vermarktung optimieren.

Anzeige

Paukenschlag in der Premier League! Laut des Forbes Magazins steht der FC Liverpool kurz vor Abschluss eines neuen Ausrüstervertrags mit "Nike".

Der neue Vertrag soll Liverpool zum bestbezahlten Klub der Premier League machen. 

Anzeige

Mehr als 75 Mio. Pfund pro Saison für Liverpool?

Der aktuelle Ausrüster "New Balance" zahlte den Reds bisher 45 Millionen Pfund pro Saison. "Nike" will jetzt offenbar sogar mehr zahlen als die 75 Millionen Pfund (rund 82,6 Millionen Euro), die Spitzenreiter Manchester United aktuell von "adidas" erhält. Genaue Zahlen werden aber nicht genannt.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Liverpool bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Als achtwertvollster Fußball-Verein der Welt verzeichnete Liverpool seit der Anstellung Jürgen Klopps stetig steigende Wachstumsraten und verkaufte in den beiden letzten Saisons so viele Trikots wie noch nie. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Macht Alaba der Poker zu schaffen?
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    Darum berührt Thiago LFC-Logo nicht
  • Motorsport / Formel 2
    3
    Motorsport / Formel 2
    Schumacher siegt auch in Sotschi
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Werner vergleicht Chelsea mit BVB
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Katars irrer Plan mit Nationalteam

Die jüngsten sportlichen Erfolge konnte Liverpool dazu nutzen, um seine Position auf dem asiatischen Markt zu stärken. Bisher war vor allem ManUnited hier erfolgreich, mit der Geschichte des Vereins und dem aktuellen Erfolg ist Liverpool aber drauf und dran, zum Erzrivalen aufzuschließen.

Der Deal mit Nike wäre der nächste Schritt auf diesem Weg. Nur die spanischen Giganten Real Madrid und der FC Barcelona besitzen aktuell noch höher dotierte Ausrüster-Verträge.