Lesedauer: 2 Minuten

Manchester City muss bei seiner China-Reise in der Saisonvorbereitung umdisponieren. Eine Panne am Flughafen stoppt den englischen Fußballmeister.

Anzeige

Manchester City hat einen schlechten Start in die Saisonvorbereitung erlebt.

Eigentlich wollte der englische Fußballmeister am Samstag von Manchester aus nach Shanghai fliegen, um dort seine China-Tour zu starten.

Anzeige

Doch wegen einer Flug-Panne mussten Trainer Pep Guardiola und Co. umplanen. Wie englische Medien berichten, fehlte dem Flug die Erlaubnis für den chinesischen Luftraum.

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester City bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der Verein schrieb auf Twitter von einem "unvorhergesehenen administrativen Problem außerhalb der Kontrolle des Klubs".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In Folge dessen warteten die Citizens auf dem Flughafen, um letztlich nach Hause gehen zu müssen. "Nun werden wir morgen abreisen und freuen uns darauf, wie geplant an der Premier League Asia Trophy teilzunehmen", meldete der Klub auf Twitter.