Chelsea FC v Wolverhampton Wanderers - Premier League
Chelsea FC v Wolverhampton Wanderers - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ein Chelsea-Anhänger wird wegen eines Rassismus-Eklats lebenslang aus dem Stadion verbannt. Fünf weitere Anhänger kassieren ebenfalls Stadionverbote.

Anzeige

Europa-League-Sieger FC Chelsea hat einen seiner Fans wegen rassistischen Äußerungen während eines Premier-League-Spiels mit einem lebenslangen Stadionverbot belegt. Dies teilten die Blues am Dienstag mit. 

Der Beschuldigte hatte Nationalspieler Raheem Sterling von Manchester City im Dezember vergangenen Jahres rassistisch beleidigt. Der 24-Jährige war am Spielfeldrand der Stamford Bridge lautstark beschimpft worden, das hatten Videos bewiesen, die in den sozialen Medien geteilt worden waren.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Gegen fünf weitere Anhänger verhängten die West-Londoner vorübergehende Stadionverbote für ein bis zwei Jahre wegen Beleidigungen sowie wegen bedrohlichen und aggressiven Verhaltens während der gleichen Begegnung am 8. Dezember.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

"In diesem Fall hat das Verhalten aller sechs Personen die Grenze dessen überschritten, was akzeptabel ist", teilte der Klub mit: "Bei seiner Entscheidung berücksichtigte der Klub die Verleugnung durch den Einzelnen sowie eine Reihe anderer Beweise, einschließlich Videobeweisen und Beweise von zwei Lippenlese-Experten - die beide darauf verwiesen, dass die beschuldigte Person Wörter verwendet hat, die rassistisch beleidigend sind."